Gästebuch / Guestbook
  • Tay-Tec
  • Rhythmus
  • Rhythmus
  • Theorie
  • Persönlich
  • Android App
  • Cube
  • Geschichte
  • Lösungen
  • Muster
  • Links
  • Legende
  • Reisen
  • Schweden 1999
  • Tom
  • Lebenslauf
  • Diplomarbeit
  • Antje
  • Sina
  • 12. Tag - Motala - Sandvik

    Route Heute gab es eine sehr anstrengende Strecke. Zuerst ging es mit Gegenwind nach Borensberg und dann 18 km auf der Nordseite am Göta-Kanal entlang. Eigentlich sollte dies ein sehr schöner und erholsamer Streckenabschnitt werden, da die alten Treidelwege aber gerade auf den Besuchersturm im Sommer vorbereitet wurden, artete das ganze aus in "wir buddeln das Fahrrad erst ein und dann wieder aus". Außerdem hatten wir sehr viel mit Rollsplitt zu kämpfen. Die Pause war bei den Schleusentreppen in Berg geplant, kam aber leider viel zu spät. Die Schleusentreppen waren wirklich sehr beeindruckend und sehr interessant. Wir waren schon mächtig kaputt, obwohl wir zu diesem Zeitpunkt erst 45 km zurückgelegt hatten.

    Es fiel uns ziemlich schwer weiterzufahren, aber wir hatten schließlich noch ein gutes Stück vor uns. Glücklicherweise war am Ortsausgang ein ICA, wo wir unsere Verpflegung für den heutigen Abend besorgten. Beim Campingplatz würde es wahrscheinlich nichts geben, da er mitten im nirgendwo zu liegen scheint. Bis zum Zeltplatz waren es noch 10 km und es ging hoch und runter, hoch und runter (bin gespannt wie das morgen wird). Es gab dort zwar einen Shop, trotzdem war es gut, daß wir bereits alles hatten. Er liegt sehr schön an einem See. Leider waren Schauer angekündigt, deshalb haben wir uns für eine Hütte entschieden. Hoffentlich bin ich morgen wieder besser drauf.

    P.S.: Tom war immer noch wahnsinnig glücklich den Fußball-Campingplatz verlassen zu haben. Er hat sich immer noch nicht vollständig beruhigt.